Gemeindebrief

Hier können Sie die Dernbacher Bürgerbriefe lesen!

Die aktuellen Bürgerinformationen 9 / 2017 vom 24.10.2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

viele sehen es als selbstverständlich an, dass bei einem Brandfall, Starkregenereignis, einem Unfall oder sonst einem Schadensfall die Feuerwehren zur Stelle sind und helfen. Das ist aber beileibe keine Selbstverständlichkeit! Denn die Feuerwehrangehörige üben freiwillig und ehrenamtlich ihren Dienst aus. Die Feuerwehren sind eine Selbsthilfeeinrichtung der Bürger. Daher gebührt den Feuerwehrangehörigen unser aller Dank für ihr Engagement und ihren Einsatz für den Nächsten.

Anlass für mein Dankeschön an alle Feuerwehrmitglieder ist die jährliche Abschlussübung der Feuerwehren aus Ramberg, Eußerthal und Dernbach bei uns im Dorf gewesen. Ich hätte mir schon gewünscht, dass mehr Bürgerinnen und Bürger Interesse an der Arbeit der Wehren zeigen. Im Ernstfall kommen die Feuerwehren zu jedem. Es wäre daher ein schönes Zeichen, wenn die Bürgerinnen und Bürger dies auch zu würdigen und zu schätzen wissen.

Nach der Abschlussübung standen Beförderungen und Ehrungen an. Jörg Lutz und Thomas Follmann wurden zu Löschmeistern, Pascal Dietrich zum Hauptfeuerwehrmann, Marcel Jentzer und Sascha Weilacher zum Oberfeuerwehrmann befördert. Für 30-jährige freiwillige Pflichterfüllung wurden Axel Braun, Frank Arnold und Martin Spies geehrt. Auf eigenen Wunsch verlassen Frank Arnold und Martin Spies nach 30 Jahren den aktiven Feuerwehrdienst. Sie wurden daher entpflichtet.

Ich gratuliere allen Beförderten und Geehrten zu ihren Auszeichnungen. Im Namen der Ortsgemeinde Dernbach danke ich diesen Feuerwehrmännern sowie allen Feuerwehrangehörigen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Es wäre sicherlich wünschenswert, wenn weitere Frauen und Männer das Team der Dernbacher Feuerwehr verstärken würden. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit bei der Feuerwehr haben, können Sie gerne mal eine Übung besuchen oder den Wehrführer Matthias Schanzenbach bzw. seine Stellvertreter Axel Braun und Alexander Engel ansprechen. Die Jugendfeuerwehr bietet eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche. Wer Interessen hat, kann gerne Pascal Dietrich und Jörg Lutz ansprechen. Unter www.feuerwehr-dernbach.de finden Sie alle Termine.

Lichterfest zum Reformationstag

Die prot. Kirchengemeinde Dernbach-Ramberg lädt alle zum Lichterfest zum Reformationstag am Samstag, den 28.10.2017 ein. Der Gottesdienst beginnt um 18:00 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche und wird vom Projektchor Dernbach musikalisch mit gestaltet. Anschließend ist ein Umtrunk auf dem Kirchenvorplatz vorgesehen. Es gibt u.a. selbstgemachten Glühwein. Lassen Sie sich dieses schöne Szenario der vielen Lichter rund um die Kirche nicht entgehen.

Gedenkfeier

Die Gräbersegnung zu Allerheiligen und die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet am Sonntag, den 05.11.2017 ab 14:00 Uhr auf dem Friedhof in Dernbach statt. Bei schlechtem Wetter ist die Veranstaltung in der Einsegnungshalle. Im Anschluss bieten wir Kaffee und Kuchen im Dorfgemeinschaftshaus an. Hierzu sind alle herzlich eingeladen. Wer einen Kuchen spenden möchte, soll sich bitte bei den Beigeordneten Sabine Roth und Maria Nicklas oder bei mir melden. Herzlichen Dank vorab. In diesem Zusammenhang möchte ich auf die Sammlung für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge hinweisen. Sie können die Spende im Rahmen der Gedenkfeier oder bei mir abgeben.

Senioren

Der nächste Seniorennachmittag ist am Montag, den 6.11.2017 ab 15:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Hierzu sind alle Seniorinnen und Senioren eingeladen.

Martinsumzug in Ramberg

Am Freitag, den 10.11.2017 findet um 17:00 Uhr die St. Martinsfeier in der kath. Kirche in Ramberg mit den Kindern der Kindertagesstätte Ramberg-Dernbach statt. Im Anschluss ist der Martinsumzug mit Abschluss im Feuerwehrhaus. Es wird eine Tombola veranstaltet.

Revierübergreifende Jagd

Am Freitag, den 24.11.2017 findet vormittags auf der Westseite des Dernbachtales eine revierübergreifende Jagd statt. Ich bitte die Bevölkerung dies zu berücksichtigen und hoffe auf einen guten Jagderfolg, vor allem bei dem Schwarzwild. Ich gehe davon aus, dass unsere Jagdpächter weitere Drückjagden durchführen, auch auf der Ostseite des Tales.

Erfolgreiche Apfelernte

Die Ortsgemeinde Dernbach betätigt sich seit Jahren in der Offenhaltung der Landschaft, insbesondere der Wiederherstellung alter Streuobstwiesen. Nach der Freistellung der Streuobstwiesen, der nachhaltigen Offenhaltung durch extensive Beweidung und Nacharbeit im Winter, wird nunmehr das Obst der Bäume geerntet und vermarktet. Durch ein Kooperationsprojekt mit dem BUND Südpfalz konnten die Äpfel gewinnbringend als Tafelobst verkauft werden. Ca. 750 kg Äpfel wurden an den BUND geliefert. Der BUND wiederum veräußert die Äpfel im Raum Landau an natur- und umweltbewusste Kunden.  Durch den Verkauf der Äpfel wurde auch die Wertschöpfungskette geschlossen, denn die Einnahmen gehen in voller Höhe in die Offenhaltungsarbeit. Der Erhalt der Kulturlandschaften ist wichtig für die Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren und damit aktiver Umweltschutz. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer bei der Apfelernte.

Förderung Offenhaltung

Wie in den letzten Jahren auch möchte die Ortsgemeinde Dernbach Weidetierhalter, welche sich für die Offenhaltung engagieren, finanziell unterstützen. Dem Bürgerbrief habe ich den Zuschussantrag für 2017 beigefügt. Bitte reichen Sie diesen bis 30.11.2017 ausgefüllt und unterschrieben bei mir ein. Der Ortsgemeinderat wird dann in der Dezembersitzung über die Zuschussgewährung entscheiden.

Antrag Zuschuss für Weidetierhalter 2017

 

Erntedankbrunnen in Dernbach

Auch in diesem Jahr wurde der Brunnen am Pfalzhof in Dernbach zum Erntedankfest schön geschmückt. Die Ortsgemeinde dankt ganz herzlich Gerda Dietrich, Paul Glaser und Edwin Gensheimer für diese ehrenamtliche Arbeit. Sachgeschenke spendierten die Familien Handwerker und Fillinger, ebenfalls vielen Dank.

Friedhof

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass nur pflanzlicher Müll vom Friedhof in dem Friedhofscontainer entsorgt werden darf. Plastikmüll, Steine, Metall o.ä. dürfen nicht in den Container geworfen werden. Selbstredend darf auch kein Hausmüll am oder im Friedhofscontainer abgelegt werden. Ich bitte um Beachtung.

Termine zum Vormerken

03.12.2017: Adventsmusik und Glühweinumtrunk am Tannenbaum in der Forststraße

04.12.2017: Weihnachtsfeier der Senioren

08.12.2017: Adventskonzert des Projektchores mit befreundeten Chören in der kath. Kirche

15.12.2017: Adventsgottesdienst der Kita-Kinder in der kath. Kirche Dernbach ab 17:00 Uhr

 

Aktuell:

bürgerbrief 9-2017

Die Bürgerbriefe 2017:

bürgerbrief 8-2017

bürgerbrief 7-2017

bürgerbrief 6-2017
bürgerbrief 5-2017
bürgerbrief 4-2017
bürgerbrief 3-2017
bürgerbrief 2-2017

bürgerbrief 1-2017

Die Bürgerbriefe 2016:
bürgerbrief 12-2016
bürgerbrief 11-2016

bürgerbrief 10-2016
bürgerbrief-9-2016
bürgerbrief 8-2016
bürgerbrief 7-2016
bürgerbrief 6-2016
bürgerbrief 5-2016
bürgerbrief 4-2016
bürgerbrief 3-2016
bürgerbrief 2-2016
bürgerbrief 1-2016