Heimatverein e.V.

Im Frühjahr des Jahres 2010 wurde in Dernbach, wie auch in anderen Gemeinden, die schwierige Haushaltslage deutlich. Sogenannte freiwillige Ausgaben der Gemeinde sind nach Vorgaben der Kommunalaufsicht zu reduzieren und im schlimmsten Fall sogar zu streichen.
Freiwillige Ausgaben beinhaltet dabei alles, was nicht auf gesetzlichen Verpflichtungen beruht, z.B. Blumenschmuck an öffentlichen Gebäuden und Plätzen, Pflege der Grünanlagen und des Friedhofs, Osterbrunnen, Seniorennachmittage, Unterstützung von Vereinen, Heimat- und Kulturpflege, usw. Um diese für uns alle bedeutenden Leistungen der Ortsgemeinde zu sichern, wurde im Juni 2010 der Heimatverein Dernbach gegründet. Ortsbürgermeister Harald Jentzer schlug die Gründung dieses neuen Vereins vor, der sich primär um das Sammeln von Spenden kümmern soll. Am 15.06.2010 wurde die Gründungsversammlung abgehalten und es kamen 27 Gründungsmitglieder ins Dorfgemeinschaftshaus, um den Verein ins Leben zu rufen. Dies zeigt den großen Zuspruch der Bevölkerung. Mit den Spendengeldern und den Mitgliedsbeiträgen des Vereines soll vor allem die Jugend- und Seniorenarbeit der Ortsgemeinde und der gemeinnützigen Vereine unterstützt werden. Auch der Naturschutz und die Anlage und Pflege von Streuobstwiesen soll gefördert werden, ebenso das bürgerschaftliche Engagement zugunsten gemeinnütziger und kirchlicher Zwecke.
Der Verein strebt die Anerkennung als gemeinnützigen Verein an, so dass die Mitgliedsbeiträge und die Spenden steuerbegünstigt sind. Der Mitgliedsbeitrag wurde auf € 6,- im Jahr festgelegt, damit möglichst viele Menschen dem Verein beitreten und so auch ihre Verbundenheit zu Dernbach ausdrücken können.

Die Vorstandschaft besteht aus folgenden Personen:
1. Vorsitzender (entsprechend der Satzung): Ortsbürgermeister Harald Jentzer
2. Vorsitzende: Maria Nicklas
Kassiererin: Monika Strobel
Schriftführerin: Sabine Roth
Die 5 Beisitzer des Vereins werden von den entsprechenden Gremien der katholischen und protestantischen Kirchengemeinde, der Sport- und Kulturgemeinde Dernbach 1953 e.V. und dem Feuerwehrverein sowie dem Gemeinderat gewählt, so dass alle im Dorf vertretenen Gruppen einen Sitz in der Vorstandschaft haben.
Es soll gewährleistet werden, dass jede Gruppe des Ortes mitentscheidet, wie das Geld verwendet wird.
So wurde z.B. die Dernbacher Kerwe am 3. Wochenende im Juli und auch die 825-Jahrfeier 2014 über den Heimatverein abgewickelt.

Neue Mitglieder sind uns herzlich willkommen!
Wenn auch Sie Ihre Verbundenheit zu unserem schönen Ort vertiefen wollen, dann können Sie sich den Mitgliedsantrag hier downloaden, ausfüllen und an den 1. Vorsitzenden
Herrn Harald Jentzer senden.

Aktivitäten des Heimatvereins

Jugendförderung

2017

Auch im Jahr 2017 wird ein Ausflug mit den Dernbacher Kids geplant.

2016

gruppenbild 2016 presse 1
Bild: S. Roth

Dernbacher Kids im Dynamikum
Der Ausflug der Dernbacher Kids 2016 führte ins Dynamikum nach Pirmasens. Als besondere Überraschung für die Teilnehmer begrüßte der Landtagsabgeordnete Thomas Weiner die Gruppe höchstpersönlich. MdL Weiner erläuterte die Geschichte des Dynamikum, das sich von einer Schuhfabrik zum Mitmachmuseum gewandelt hat. Im Dynamikum konnten die Dernbacher Kids und ihre Betreuer alle möglichen Experimente rund um Technik durchführen. Dabei hatten die Kids mindestens genauso ihre Freude, wie die Erwachsenen. Der Heimatverein Dernbach e.V. hat auch die Kosten für diese Fahrt für die Dernbacher Kids in voller Höhe übernommen. „Ich danke ganz besonders der 1. Beigeordneten Sabine Roth, die diesen Ausflug der Dernbacher Kids organisiert hat“ so Ortsbürgermeister Harald Jentzer, der gleichzeitig auch 1. Vorsitzender des Heimatvereins ist. Unter den Teilnehmern waren auch 4 syrische Flüchtlingskinder, die in Dernbach Zuflucht gefunden haben.

2015

11000826_869824356422069_4341965997444535340_n
Bild: S. Roth

Am Samstag, den 13.6.2015, waren die Dernbacher Kids mit Begleitern im Kletterpark Kandel. Auch hier übernahm der Heimatverein Dernbach e.V. im Rahmen der Jugendförderung die Kosten.

2014

10361408_659152634155910_9163369260020635428_n
Bild: S. Roth

Ortsbürgermeister Harald Jentzer aus Dernbach löste sein Versprechen ein und ging mit Dernbacher Kindern und Jugendlichen in das Kino in Annweiler. In einer Sondervorführung schauten die Dernbacher Kids und Betreuer den 3D-Film „Rio II“ an. Nicht nur die Kids hatten ihren Spaß bei diesem Film. Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber hielt ebenfalls sein Versprechen und sponsorte dankenswerterweise die Süßigkeiten bei. Anschließend ging die lustige Truppe noch zum Eisessen in die Innenstadt. Der Heimatverein Dernbach e.V. übernahm im Rahmen der Jugendförderung die Kosten.