Hervorgehobener Beitrag

Willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Es ist uns ein Anliegen Ihnen unseren schönen Ort Dernbach vorzustellen. Wir wollen aber auch den Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen bei der Suche nach Informationen weiterhelfen. Tipps und Vorschläge für die Freizeitgestaltung finden Sie hier ebenfalls. Sollten Sie Anregungen und Vorschläge für unsere Homepage oder Fragen zum Ort haben, dann wenden Sie sich bitte unter Impressum an die angegebene E-Mail-Adresse. Wir wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Lesen!

fb_icon_325x325
Ortsgemeinde Dernbach Pfalz auf Facebook

Harald Volkstrauertag 2016 3

Absage Gräbersegnung zu Allerheiligen und Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Leider müssen wir die Gräbersegnung zu Allerheiligen und die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag, den 13.11.22 auf dem Friedhof in Dernbach absagen. Die Sanierung der Friedhofstreppe und des Plattenweges ist noch nicht abgeschlossen. Aus Verkehrssicherungsgründen können wir daher nicht verantworten, diese Veranstaltung wie geplant durchzuführen. Ich bitte hierfür um Verständnis. Ein Nachholtermin ist nicht anvisiert, da die Fertigstellung vom planenden Ingenieurbüro heute auf den 16.12.22 terminiert wurde.

Seniorenarbeit in der Verbandsgemeinde

Infoveranstaltung für ältere Menschen

Am 10. August veranstaltet die Verbandsgemeinde zusammen mit ihrem Seniorenbeauftragten im barrierefreien VG-Ratssaal ab 15 Uhr einen Infonachmittag zu Unterstützungsangeboten für ältere Menschen und sonstige Interessenten. Dabei soll in offener Runde oder im Dialog mit kompetenten Ansprechpartnern unter anderem über die Themen Pflege, Beratungs- und Unterstützungsangebote der Gemeindeschwesterplus, Digitales, Sicherheit, Einsamkeit und Geselligkeit gesprochen und in Erfahrung gebracht werden, was die Menschen besonders interessiert und bewegt. „Bei meiner Tätigkeit als Seniorenbeauftragter erlebe ich immer wieder, dass ältere Menschen Hilfe benötigen, aber ihnen die entsprechenden Informationen fehlen oder die jeweiligen Ansprechpartner nicht bekannt sind. Mit dieser Veranstaltung wollen wir diese Defizite gemeinsam angehen“, so der Seniorenbeauftragte Günter Magin. Die Verbandsgemeinde will das Vorhaben kräftig unterstützen. „Die Lebensqualität unserer Seniorinnen und Senioren liegt mir sehr am Herzen. Deshalb ist mir diese Veranstaltung sehr wichtig und ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen“, sagt Bürgermeister Christian Burkhart. Für Anmerkungen und Fragen zu den einzelnen Themenbereichen steht Günter Magin auch schon vor der Veranstaltung zur Verfügung.

Die Ansprechpartner der einzelnen Themenbereiche sind:

Günter Magin (Seniorenbeauftragter): 0160 835 29 19; seniorenbeauftragter@annweiler.rlp.de

Ute Wingerter (Gemeindeschwesterplus): 06341 940-656; ute.wingerter@suedliche-weinstrasse.de

Joachim Vogel (Pflegestützpunkt): 06343 61 00 851; joachim.vogel@pflegestuetzpunkte-rlp.de

Kurt Leiner (Digitalbotschafter): 06346 301-218; digibo.leiner@t-online.de

Bruno Kühn (St. Elisabethenverein e.V.): 06346 3893; bruno.kuehn@gmx.de

Werner Kempf (Erster Beigeordneter): 06346 301-106; wkempf@annweiler.rlp.de

Bereits am 5. August steht von 9 bis 11.30 Uhr auf dem Rathausplatz in Annweiler am Trifels ein Infostand der Gemeindeschwesterplus, des Seniorenbeauftragten und des Pflegestützpunkts.

Bekanntmachung

Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler am Trifels

Bekanntmachung

Bekanntmachung Info Hochwasserkonzept Süd

Bürgerversammlung zum Thema Hochwasser

Hochwasser und Starkregen lassen sich nicht verhindern. Ein absoluter Schutz z.B. durch technische Maßnahmen ist auch nicht möglich. Um die Schäden soweit wie möglich zu vermindern, ist jedoch eine Vorbereitung auf Hochwasser und auf Starkregen möglich. In örtlichen Hochwasservorsorgekonzepten werden in einem Beteiligungsprozess mit allen Akteuren ortsspezifische Hochwasservorsorgelösungen gesucht und die Eigenvorsorge aller Beteiligten gestärkt. Dabei sollten alle Handlungsfelder der Hochwasservorsorge im öffentlichen und privaten Bereich bearbeitet werden, also z.B. technische Schutzmaßnahmen im öffentlichen Bereich, natürlicher Wasserrückhalt, Hochwasserangepasstes Planen, Bauen und Sanieren, Sicherstellung der Ver- und Entsorgung, Gefahrenabwehr und Katastrophenschutz, Information der betroffenen Bevölkerung, Schutzmaßnahmen an Gebäuden und Anlagen, Hochwasserversicherung und richtiges Verhalten bei Hochwasser.

Die Verbandsgemeinde Annweiler am Tr. lässt zurzeit ein Hochwasservorsorgekonzept durch das Büro ipr-Consult Ingenieurgesellschaft Pappon + Riedel mbh, Neustadt/Weinstraße, erarbeiten.

Im Rahmen einer Bürgerversammlung soll nun das Hochwasservorsorgekonzept für die Ortsgemeinden Albersweiler, Dernbach, Eußerthal und Ramberg vorgestellt werden.

Die Veranstaltung findet am

Dienstag, den 28. Juni 2022, 18.00 Uhr

in der Löwensteinhalle, Kanskircher Str., Albersweiler statt.

Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir sich unter folgendem Kontakt

hpspies@annweiler.rlp.de bzw. 06346/301-147

anzumelden.

Annweiler am Tr., 09.06.2022

Burkhart
Bürgermeister

Aushang: 13.06.2022
Abnahme: 29.06.2022